Klavierunterricht für Groß und Klein

Klavier wählen

 

piano-233684__180

Bei aller Vielfalt der Tasteninstrumente auf dem Markt heutzutage, ein „echtes“, ursprüngliches, akustisches Klavier oder Flügel ist und bleibt für mich die erste Wahl.  Wenn das Geld, der Platz und die Lebensbedingungen es Ihnen erlauben, sollten Sie sich als Profi- oder Hobbymusiker ein echtes Klavier gönnen. Ein elektronisches Instrument kann gerne dazu kommen, aber eben dazu. Über die Wahl eines E-Klaviers werde ich in einem von der nachfolgenden Beiträge in diesem Blog ausführlich schreiben, denn das ist ein Thema für sich. In diesem Artikel handelt es sich um die Wahl eines ganz normalen, mechanischen Klaviers.

Und zwar, eines neuen Klaviers, denn das ist für mich die erste Wahl innerhalb der ersten Wahl. Es mag stimmen, dass, zum Beispiel,  die Saiteninstrumente mit der Zeit besser werden. Die Tasteninstrumente werden es nicht. Sie altern im Laufe der Jahrzehnte. Die Mechanik funktioniert nicht mehr einwandfrei, die Filzteile verdünnen sich und verformen sich, irgendwann hält das Instrument die Stimmung nicht mehr… Man könnte sagen, mit alten Klavieren steht es ungefähr so, wie mit antiken Autos: Bei guter Pflege halten sie lange, sehen schick aus und sind funktionsfähig. Man fährt aber damit nicht in den Urlaub nach Schweden (nur als Beispiel). Ein altes Klavier ist dann sinnvoll, wenn Sie ihn entweder bereits haben und als Erinnerungsstück (oder als alten Spielgefährten) innig lieben, oder wenn Sie ein echtes Klavier haben wollen, aber für ein Neues nicht genug Geld besitzen.

Weiterlesen

Aktuelles